Home / Aktuelles / ETF Sparplan bei comdirect, consors, DAB und anderen

ETF Sparplan bei comdirect, consors, DAB und anderen

ETF Sparplan

Ein ETF Sparplan (passiver Indexfonds) ist eine effiziente und kostengünstige Anlageform. Hierbei wird in einem festen Intervall eine Auswahl von ETFs bespart, um langfristig Vermögen aufzubauen.

Auch wenn das Thema schon bei einigen Anlegern bekannt ist, stellen sich doch im Detail viele Fragen zum ETF Sparplan:

  1. Welche ETF soll ich überhaupt besparen und wie unterscheiden sie sich ?
  2. Welche Direktbank soll ich wählen ?

Um das Ergebnis vorwegzunehmen: Es müssen Kompromisse gemacht werden. Das ETF Universum in Deutschland umfasst mittlerweile über Tausend Produkte. Die Anzahl der ETF-Sparpläne liegt bei ungefähr 25% davon. Das Angebot ist aber von Bank zu Bank sehr unterschiedlich…

Die Wahl einer Direktbank ist in jedem Fall einer Filialbank vorzuziehen. Denn hier sind die Kosten in geringer. Ausserdem gibt es keine Vertriebsaktivitäten. D.h. Sie werden erst gar nicht in Versuchung gebracht, ein Produkt zu kaufen, dass Sie gar nicht brauchen. Die Entscheidung für eine Bank, bei der Sie Ihren ETF Sparplan umsetzen ist wichtig – aber nicht kritisch. Sie können einmal gekaufte ETFs oder Fonds leicht mittels Depotübertrag zu einer anderen Bank übertragen.

Bevor Sie den ETF Sparplan zusammenbauen, wählen Sie in jedem Fall zunächst eine Bank aus. Denn sonst planen Sie den schönsten Sparplan, und stellen fest, ETF A geht bei Bank 1 und ETF B nur bei Bank 2…

 

Kriterien für die Auswahl der Direktbank

Die Geschäftsmodelle der Direktbanken stehen in starkem Wettbewerb. Denn die Differenzierung ist sehr schwer. Die Preismodelle bei der Einmalanlage von ETFs sind alle ähnlich günstig. Allerdings wollen Sie die Direktbanken gerne zum “Traden” verleiten – also der stetige Handel mit Wertpapieren oder Fonds. Denn nur wenn Sie kaufen oder verkaufen, erwirtschaftet die Bank einen Ertrag. Das ist ok – aber: “Hin-und Her macht Taschen leer”. Allzu häufiges Umschichten der Depotbestände erhöht die Transaktionskosten und die Rendite sinkt. Jede Direktbank hat gewisse Grundkosten für IT, Betrieb, Finanzen, Recht, Marketing usw. Sobald diese Struktur steht, geht es darum, Kunden mit hohem Transakationsvolumen zu gewinnen. D.h. eine Direktbank muß mittelfristig eine gewisse Größe haben, um profitabel zu arbeiten. Die Folgende Tabelle zeigt die Kundenzahl ausgewählter Direktbanken und die Mehrheitsgesellschafter (eigene Recherche).

Bank
Kunden in Tsd
Gesellschafter
5000
ING Groep
2000
Commerzbank 80%
1000
BNP Paribas
600
BNP Paribas
500
Frankfurter Sparkasse
100
Sparkassen Gruppe
100 ?
Societe General

 

ETF Sparplan Kosten

Die Transaktionskosten für die Ausführung des ETF Sparplans sind eine kritische Größe. Optimal wären gar keine Kosten. Dies ist bei einigen Direktbanken mit den Aktions-ETFs möglich. Diese werden in der Regel für einen bestimmten Zeitraum kostenfrei angeboten.

Sofern die Kosten bei geringer Sparrate hoch sind, sollten diese quartalsweise angelegt werden. So profitiert man in der Regel von der Kostendegression bei größeren Sparraten. Dies ist bei maxblue, 1822direkt und DAB der Fall. In jedem Fall sollte der Sparplan pro Monat weniger als 2% Kosten ausmachen. Hier fällt bei allen Sparplänen s-broker mit Kosten von 2,5% aus dem Rahmen, die aber mit fast 500 besparbaren ETFs das breiteste Angebot haben.

Sollen mehrere ETF bespart werden, kann dies bei allen Banken mit mehreren gleichzeitigen Sparplänen umgesetzt werden. Allerdings wird dies etwas komplexer, wenn Sie die Sparrate verändern und dann alle Pläne anpassen müssen. Sehr schön ist die Lösung der comdirect, da hier eine Sparplan-Rate prozentual auf einzelne ETF aufgeteilt wird. Bei einer Änderung passen Sie nur einmal die Rate an und alle ETFs werden entsprechend verändert.

ETF Sparplan Auswahl

Die nachstehende Tabelle zeigt die Anzahl der Sparpläne bei ausgewählten Direktbanken. Viele Anleger legen Wert auf physische und ausschüttende ETFs. Daher auch diese Selektionsmöglichkeit. Zusätzlich die Kosten bei zwei Sparplan-Raten 50€/M. und 500€/M.

ETF Sparplan Vergleich

BankETFsAktionAktienAnleihenphy./aus.50EUR/M500EUR/M
S Broker491873371161242,50%2,50%
DAB23316116745365,30%0,80%
comdirect2317516939661,50%1,00%
Maxblue1321099918205,40%0,90%
consorsbank9140689201,50%1,50%
1822direkt5017425175,90%0,60%
OnVista4141261080,00%0,00%
ING Diba3728471,80%1,80%
cominvest33623959840,60%*0,60%*

 

Top